Event: Samstag, 09.09.2023 18:30 - 21:30

Event: Samstag, 09.09.2023 18:30 - 21:30

Welt-Suizid-Präventionstag 2023

Sonntag, 10. September

 

«HOFFNUNG SCHAFFEN DURCH HANDELN»

WELTWEITES ENGAGEMENT ZUR SUIZIDPRÄVENTION:

Der Welttag der Suizidprävention, der jedes Jahr am 10. September begangen wird, dient als Plattform, um das Bewusstsein für Suizid zu schärfen und Präventionsmassnahmen zu fördern, mit dem Ziel, die Zahl der Suizide und Suizidversuche weltweit zu reduzieren.

Alle 40 Sekunden nimmt sich jemand das Leben; das sind fast 800.000 Menschen pro Jahr auf der ganzen Welt, wobei über 75 % der Selbsttötungen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen geschehen. Suizid ist ein globales Problem und eine ernste Angelegenheit der öffentlichen Gesundheit in jedem Land; Suizide sind jedoch vermeidbar.

IASP-Präsident Professor Rory O’Connor sagt: «Während wir weiter an unserer Vision von einer Welt arbeiten, in der weniger Menschen ihr Leben durch Suizid verlieren, glauben wir, dass «Creating Hope Through Action» eine optimistische Botschaft ist, die das Vertrauen in die Menschen wecken soll, sich mit diesem komplexen Thema auseinanderzusetzen.

«Creating Hope Through Action» steht für die Entschlossenheit, einen neuen Sinn zu vermitteln – Menschen mit den Fähigkeiten und dem Selbstvertrauen auszustatten, mit jemandem in Kontakt zu treten, von dem sie glauben, dass er Probleme hat.»

In den nächsten drei Jahren wird IASP mit diesem Thema die ehrgeizige Aufgabe übernehmen, eine Bewegung für präventives Handeln zu schaffen, mit nachhaltigen Botschaften, um Verhaltensänderungen voranzutreiben und letztendlich mehr Selbstmorde zu verhindern.

Der 10. September 2023 fällt auf einen Sonntag, an dem im ganzen Land Gottesdienste gefeiert werden.
trauernetz stellt Gemeinden Materialien zur Verfügung, damit das Thema Suizid in den Predigten aufgegriffen werden kann und vermittelt Hinterbliebene, welche bereit sind, im Rahmen eines Gottesdienstes ihre Geschichte zu erzählen.

Event in Zürich:
Samstag, 09.09.2023
18:30 – 21:30

Der Verein Trauernetz macht auf dem Münsterhof vor dem Fraumünster in Zürich auf das Thema Suizid aufmerksam und bietet Gespräche und Informationen für Interessierte an.

Beim Eindunkeln werden Kerzen als Erinnerung an die Verstorbenen angezündet.

Wir freuen uns über jeden Einzelnen der Zeit hat vorbeizuschauen!