Tag der Achtsamkeit

Zu diesem Treffen sind alle aktiven und ehemaligen aus den Gruppen von nebelmeer und Refugium herzlich eingeladen. Willkommen sind auch Freunde oder Familienangehörigen.

Zum Inhalt

Achtsamkeit als Schlüssel zu mehr Bewusstheit und Annahme von dem, was ist

Es gibt starke Gefühle, die schön sein können, aber auch solche die unangenehm und belastend sind. Durch die Achtsamkeit können wir zum Beobachter werden und die Gedanken und Gefühle betrachten und ihre Vergänglichkeit erkennen. So müssen wir uns nicht mehr von ihnen überfluten lassen. Es geht weder darum, die Gedanken und Gefühle zu bagatellisieren, noch sie nicht für überwichtig zu nehmen, sondern es geht darum, nicht von ihnen bestimmt zu werden und ihnen nicht mit Widerstand zu begegnen. Lerne und erlebe an diesem Tag verschiedene Achtsamkeitsübungen, die dir helfen, mehr Bewusstsein und Akzeptanz in deinen Alltag und in dein Leben zu bringen. Zu diesen Übungen leitet uns Irina Schumacher an. Sie ist Coach für Persönlichkeitsstärkung, Achtsamkeits- und Yogalehrerin.

www.irinaschumacher.ch

«Outdoor Guide» Tobias Thomann fühlt sich in der Natur wie zu Hause. Er leitet uns durch diesen Sonntag: Der plötzliche Verlust eines geliebten Menschen durch Suizid, führt unausweichlich zu einem Ungleichgewicht der momentanen Lebenssituation. Diese Situation verdeutlichen wir uns mit Hilfe eines Mobiles, das wir aus Gegenständen herstellen, die wir im Wald antreffen.

Das Feuer

Das Lagerfeuer spielt an diesem Sonntag eine zentrale Rolle. Alle geben acht darauf, dass es solange wir beisammen sind, nicht ausgeht und allen Wärme spendet. Es ist der Ort, an dem wir uns immer wieder gemeinsam zurückfinden.

Programm

  • Besammlung
  • Feuer machen/Lager einrichten
  • Programm Irina
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Werkstatt / Outdoor Mobile
  • Programm Irina
  • Vernissage/Zvieri
  • Abschied

Mitnehmen Teilnehmer

  • 3 Sachen, die du gerne unterwegs zu Mittag isst
  • Sackmesser
  • Haushaltsschnur
  • Tasse/Teller
  • Wetterfeste Kleidung/Schuhe für im Wald

Bitte melde Dich und ev. weiter Personen an, indem Du mir eine E-Mailnachricht bis am 3. Juli schreibst.

Kommentare sind deaktiviert